Nogarole Rocca / 23.07.2020

UFI Filters Ölmodul für BMW Sechszylindermotoren der zweiten Generation

UFI Filters
  • Ölfilter-Komplettmodul für neue 3,0-Liter-Sechzylinder-Dieselmotoren der Baureihe B57
  • Filtergehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff und Wärmetauscher von UFI Filters
  • Modul wird exklusiv und komplett in den europäischen Werken von UFI produziert

UFI Filters, führendes Unternehmen in Filtration und Thermomanagement, wird von BMW wiederholt als vertrauensvoller Partner bestätigt. Der deutsche Automobilhersteller bezieht auch künftig für die zweite Generation seines 3,0-Liter-Sechszylinder-Dieselmotors der Baureihe B57 das Ölfilter-Komplettmodul von UFI.

UFI konsolidiert durch diese Liefervereinbarung seine Zusammenarbeit mit dem renommierten bayerischen Automobilhersteller, der bereits seit Jahren Filter für den Dieselkraftstoff bezieht. Das Übereinkommen bestätigt gleichermaßen die Spitzentechnologie und die Zuverlässigkeit der UFI Ölfilter, die bei den Automobilherstellern zunehmend verbaut werden.

UFI Filters ist mit dem Ölfiltermodul bereits Erstausrüster der ersten Generation der Benzinmotoren der Baureihe B58 und in der Dieselmotorenbaureihe B57. Das neue Produkt ergänzt den Lieferumfang des Unternehmens an BMW und vervollständigt damit die Ausrüstung sämtlicher Sechszylinder des deutschen Konzerns.

Das Ölmodul für BMW wird komplett von UFI Filters hergestellt. Die Fertigung des Grundgehäuses erfolgt am Standort Ostrava in der Tschechischen Republik, und der Wärmetauscher wird im polnischen Werk in Opole hergestellt. Es kommen ausschließlich technologisch fortschrittliche Werkstoffe zum Einsatz; so besteht das Filtergehäuse vollständig aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Die Konstruktion aus Kunststoff bewirkt eine signifikante Gewichtseinsparung von etwa 35 Prozent im Vergleich zu gleichartigen Modellen aus Metall und hilft folglich, Kraftstoff zu sparen und Schadstoffe zu reduzieren. Die Glasfaser führt zu einer deutlichen Verstärkung der Gehäusekonstruktion. Damit kann der Filter auch bei bis zu 30 bar Druck ebenso zuverlässig arbeiten, wie vergleichbare Modelle aus Metallspritzguss.

Der Filtereinsatz des neuen Ölmoduls wird mit einem Medium hergestellt, das eine Maximierung der Filteroberfläche einerseits, und eine Minimierung der Druckabfälle andererseits, bewirkt. Sein Leistungsplus ist auf eine innovative Ultraschall-Klebetechnik zurückzuführen. Diese bleibt auch unter besonders erschwerten Betriebsbedingungen dicht und verzichtet auf die Verwendung von Komponenten aus Metall. Der Filterwirkungsgrad beträgt 50 Prozent @13µ und entspricht den Anforderungen der Euro 6 Vorschrift. Das Filtermedium ist komplett recycelbar. Abermals eine Bestätigung der Bemühungen des Unternehmens, durch seine Produkte Umweltbelastungen zu reduzieren.

Das Ölfiltermodul wird um einen Wärmetauscher und einen Satz an Ventilen vervollständigt, allesamt von UFI Filters entwickelt und hergestellt. Im Gehäuseinneren befindet sich ein Antidrain-Ventil und zwei Bypass-Ventile, von denen eines auch die Funktion eines Antidrain-Ventils übernehmen kann. Das Bypass-Ventil ermöglicht ein optimales Ölmanagement und bietet höchste Leistungsfähigkeit, auch während der Kaltstartphase.

Luca Betti, Aftermarket Business Unit Director der UFI Filters Group, kommentiert: „Es freut uns sehr, dass BMW erneut auf das Ölfiltermodul von UFI Filters vertraut. Es ist eine weitere Bestätigung dafür, dass sich unsere Filterlösungen zunehmend auf höchstem technischem Niveau befinden. Von dieser Erweiterung der Modellpalette und Produkten mit hohem Mehrwert, die entsprechend den strengsten Standards der Erstausrüstung entwickelt wurden, profitieren auch unsere Aftermarket-Kunden. Es ist mit dem Verkauf einer großen Zahl von Fahrzeugen zu rechnen, die mit diesem Filter ausgestattet sein werden. Viele davon werden in Unternehmensflotten eingesetzt, die sich eher unabhängigen Reparaturwerkstätten anvertrauen und somit den UFI Ölfilter zu einem entscheidenden Produkt für den Aftermarket werden lassen.“

Für die Ersatzteilkunden von UFI Filters ist der Filtereinsatz des für BMW entwickelten Ölmoduls sowohl unter der Marke UFI als auch unter Sofima (mit den Teilenummern, UFI 25.148.00 und S 5148 PE) bereits erhältlich.

Weiterführende Informationen über UFI Filters und seine Produkte der Marken UFI und Sofima stehen unter www.ufi-aftermarket.com und www.sofima-aftermarket.com zur Verfügung.



Ansprechpartner

Martin Pohl

Senior Account Manager DACH / UK


Beitrag teilen

XS
SM
MD
LG
XL