Bahadurgarh / 18.10.2019

UFI Filters Group eröffnet 18. Industriestandort weltweit

UFI Filters
  • Der Konzern eröffnet seinen 18. Produktionsstandort weltweit. Es ist das dritte Werk in Indien und produziert exklusiv für den Aftermarket
  • Gesamtinvestitionen von 10 Mio. €, geplante Jahresproduktion von 6 Mio. Filtern
  • Produktion für den Aftermarket, um die wachsende Nachfrage nach Ersatzteilen in Indien und darüber hinaus zu decken

UFI Filters, führendes Unternehmen in den Bereichen Filtrationstechnik und Thermomanagement, eröffnet seinen weltweit 18. Industriestandort. Es ist das dritte Werk in Indien und ist in Bahadurgarh, im Norden des Landes unweit von Neu-Delhi, angesiedelt.

Das neue Werk produziert Filter speziell für den Aftermarket, sowohl für den lokalen Markt als auch für den Export. Die neue Produktionsstätte ergänzt die beiden bestehenden Werke: Bawal, von wo aus der lokale Markt beliefert wird, und Belgaum für den Export. Deren Produkte statten bereits Automobilhersteller auf der ganzen Welt aus und werden von den besten Distributionsnetzwerken vertrieben. Dank der Qualität der UFI-Filterprodukte entscheiden sich große deutsche Marken wie der Volkswagen Konzern und Porsche für UFI-Filtersysteme „Made in India" für die Ausstattung ihrer brandneuen Fahrzeuge.

Mit einer geplanten Investition von 10 Mio. € wird das Werk 300 neue Arbeitsplätze schaffen und anfänglich 6 Millionen Filter pro Jahr produzieren, darunter Innenraum- und Luftfilter für Pkw und Lkw sowie spezielle Ersatzteile für die Hydraulikfiltration. Die volle Betriebsauslastung wird bereits im November dieses Jahres erwartet.

Dank der Erfahrung der UFI Group in ihren weltweiten Produktionsstätten, die auf die Erstausrüstung für den Automobilsektor spezialisiert und von der IATF (International Automotive Task Force) zertifiziert sind, entspricht der neue Industriestandort höchsten internationalen Standards. Ausgestattet mit den neuesten Technologien, wird es die europäischen Prozess- und Qualitätsnormen erfüllen und nach ISO 9001 zertifiziert sein.

Rinaldo Facchini, Chief Executive Officer UFI Filters Group, kommentiert: „Diese neue Werkseröffnung ist Teil unserer Strategie, dem Aftermarket qualitativ hochwertige Ersatzteile anzubieten. Der neue SOFIMA FILTERS INDIA Industriestandort wird es ermöglichen, Produkte zu entwickeln, die den Anforderungen des wachsenden Aftermarket-Sektors gerecht werden und die Geschäftsentwicklung der UFI Group weiter vorantreiben.“

Giorgio Girondi,  Präsident der UFI Filters Group erklärt: „Wir sind wirklich stolz auf diese Werkseröffnung, die die Zahl unserer Industriestandorte weltweit auf insgesamt 18 erhöht. Die Expansion in Südostasien ist für uns von besonderer strategischer Bedeutung, um auf den zunehmenden Kraftfahrzeugbestand und den Wartungsbedarf dieser Fahrzeuge reagieren zu können. „Global denken, lokal handeln“ ist das zentrale Prinzip des Konzerns zur Unterstützung unserer OEM-Kunden und des Aftermarkets.“



Ansprechpartner

Martin Pohl

Account Manager DACH / UK


Beitrag teilen

XS
SM
MD
LG
XL