Stezzano / 18.12.2019

Bremboparts: In 2019 verzeichnete die Website für Aftermarket-Profis 1.000.000 Besucher

Brembo

Die Website bremboparts.com hat seit Januar 2019 den Meilenstein von einer Million Besuchern erreicht. Dieses wichtige Ziel bestätigt das Engagement von Brembo, den Aftermarket-Experten regelmäßig aktualisiertes und nützliches Material sowie wertvolle Informationen zur Verfügung zu stellen. Die Erreichung dieser Zielsetzung ist auch das Ergebnis der stetigen Aktualisierung der Informationen, die seit der Webseitenpremiere 2016 zur Referenz für Werkstätten geworden sind.

Zusätzlich zu dem regelmäßig überarbeiteten Katalog bietet die Website eine Vielzahl an technischen Inhalten (Montagepläne, technische Zeichnungen, Informationsblätter, Video-Tutorials) und unterstützende Serviceangebote (Artikel über die Wartung der Bremsanlage, Anleitung zur richtigen Produktauswahl, Kundendienst, Produktzulassungszertifikate usw.).

Im Laufe der Jahre konnte Brembo nicht nur eine beträchtliche Anzahl von Besuchern gewinnen, sondern auch eine rege Beteiligung verzeichnen: Tatsächlich wurde viel Raum für die direkte Kommunikation sowohl mit Fachleuten der Branche als auch mit Endverbrauchern geschaffen, um diese über die jüngsten Produktneuheiten und speziellen Werbeaktionen zu informieren und sie zur Teilnahme an Umfragen einzuladen.

Die Website ist auf Italienisch, Englisch, Deutsch, Polnisch, Russisch, Spanisch, Französisch, Niederländisch, Rumänisch, Ungarisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch und Chinesisch verfügbar. Im kommenden Jahr wird sich die Anzahl der Sprachen auf 18 erhöhen: vier neue Sprachversionen, nämlich Japanisch, Malaiisch, Griechisch und Türkisch kommen hinzu.

Mit  bremboparts.com hat Brembo sein digitales Angebot im Laufe der Jahre erweitert und seine Plattform nicht nur auf die Bedürfnisse der Experten im Ersatzteilegeschäft ausgerichtet, sondern auch auf die Interessen besonders leidenschaftlicher Autofahrer, um ihnen Gehör zu schenken, sie auf dem Laufenden zu halten und ihnen all die Informationen anzubieten, die sie benötigen, wann immer sie diese wünschen. So können Besucher das Produkt, das für das eigene Auto am besten geeignet ist, durch Eingabe des Nummernschildes auswählen (dieser Service ist in Italien, Frankreich, Großbritannien und Irland sowie im nächsten Jahr auch in den Niederlanden verfügbar).

Darüber hinaus finden sich die gleichen Inhalte auf der Brembo App wieder, die sowohl mit Android- als auch mit iOS-Geräten verwendet werden kann.

Der Online-Erfolg von Brembo ist auch das Ergebnis der Erfahrungen, die im Laufe der Jahre mit der Website brembo.com gesammelt wurden, eine echte Plattform, die sich ganz der Bremsenwelt widmet und auf der es neben den Bereichen für die institutionellen Interessensvertreter der Brembo Group auch Inhalte für Endkunden gibt.



Ansprechpartner

Martin Pohl

Account Manager DACH / UK


Beitrag teilen

XS
SM
MD
LG
XL